Ludwig-Uhland-Schule

Neubau

Auf der Reutte

Ludwig-Uhland-Schule

Altbau

Auf der Reutte

Ludwig-Uhland-Schule

Außenstelle

Karlstraße

Willkommen in der Ludwig-Uhland-Schule

Um zur Lernplattform moodle zu gelangen, klicken Sie bitte hier 

 
Aktuelle Informationen (Stand: 23.04.2021): 
 

Liebe Eltern,

die umliegenden Landkreise befinden sich bereits im Fernlernen.
So trifft es den Alb – Donau – Kreis nun ab Montag, 26.04.2021 auch.

Die Notbetreuung bleibt wie von Ihnen angegeben bestehen.

Änderungen geben Sie bitte möglichst drei Tage vor Bedarf bekannt.

Die aktuell gültigen Regeln:

  • Bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von über 165 an drei aufeinander folgenden Tagen ist Präsenzunterricht - auch in halben Klassen - untersagt

 

Eine Rückkehr in den Präsenzunterricht erfolgt in drei Schritten:

  • Die Inzidenz im Landkreis liegt an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165.
  • Dann erfolgt am sechsten Tag die förmliche Feststellung dieses Sachverhalts durch das Gesundheitsamt.
  • Daraufhin kann am siebten Tag die Rückkehr in den Wechselunterricht erfolgen.

Wir werden Sie dann auf dem üblichen Wege informieren. Mit dieser Info können Sie die Wahrscheinlichkeit einer Rückkehr nun selbst beobachten. Bis dahin werden Ihre Kinder wieder über die Klassenleitungen mit Fernlernmaterial versorgt. Die Klassenleitungen sind auch bei Problemen und Fragen die Ansprechpartner für Sie.

Mit freundlichen Grüßen

B. Koppenhöfer

(Stellvertretende Schulleitung)

 

Aktuelle Informationen (Stand: 14.04.2021): 

Anmeldungsformular zur Notbetreuung

Um das Anmeldeformular zur Notbetreuung herunterzuladen klicken Sie hier.

 

Informationen zur Umsetzung der Corona-Teststrategie an den Schulen in Baden-Württemberg im häuslichen Bereich

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

der Unterrichtsbetrieb in der Präsenz an den Schulen des Landes hat für die Schülerinnen und Schüler größte Bedeutung. Der Präsenzunterricht ist weder im Hinblick auf den Lernerfolg noch auf die notwendigen Sozialkontakte durch einen Fernunterricht hinreichend zu ersetzen. Er soll deshalb weiterhin gewährleistet und gesichert werden, soweit es das Pandemiegeschehen zulässt. Ziel der Landesregierung ist es, mit einer Teststrategie Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen und die Verbreitung des Virus über die Schulen zu verhindern. Daher erhalten alle Schülerinnen und Schüler in Präsenz sowie das Personal pro Präsenzwoche das Angebot zwei kostenlose Schnelltests durchzuführen.

In der Woche ab dem 12. April 2021 sollen alle in den schulischen Präsenzbetrieb sowie in die Notbetreuung einbezogenen Personen das dann vorgehaltene Testangebot auf freiwilliger Basis in Anspruch nehmen können.

Mit der zweiten Kalenderwoche nach den Osterferien, also ab dem 19. April 2021, soll in Stadt- und Landkreisen mit einer hohen Zahl an Neuinfektionen eine indirekte Testpflicht eingeführt werden: Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft.

Wir als Schule haben uns entschieden, die Umsetzung der Teststrategie unserer Schülerinnen und Schüler in Ihre Hände als Eltern bzw. Personensorgeberechtigten zu geben, da eine Durchführung an der Schule aufgrund der erforderlichen organisatorischen Rahmenbedingungen nicht umsetzbar ist.

Die Schulen erfassen und dokumentieren die durchgeführten Testungen.

Ausführlichere Auskünfte erhalten Sie in den beiden Informationsblättern des Kultusministeriums, die wir Ihnen beilegen. Bitte beachten Sie unbedingt auch die Informationen zum Umgang mit einem positiven Testergebnis.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihre Unterstützung durch die Wahrnehmung des Testangebots. Damit leisten Sie einen ganz wesentlichen Beitrag dazu, Virusketten zu unterbrechen und einen möglichst sicheren Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

B.Koppenhöfer

(Stellvertretende Schulleitung)

 

Anlagen

Information zur Corona-Selbsttestung

Information - Vorgehen bei Vorliegen eines positiven SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests im häuslichen Bereich

Bescheinigung Selbsttestung im häuslichen Bereich (Kam per Mail an Sie)