Rechtliches / Versicherung

Kinder im schulpflichtigen Alter müssen laut Schulgesetz an Schultagen die Schule besuchen, sofern sie nicht durch Krankheit verhindert sind.

Befreiungen sind nur in Ausnahmefällen und unter Angabe des jeweiligen Grundes vorher schriftlich zu beantragen. Bis zu zwei Tagen kann dies die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer genehmigen. Eine längere Befreiung ist bei der Schulleitung zu beantragen.

Ferienverlängerungen können nicht genehmigt werden. Unerlaubte Fehlzeiten stellen nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 85 SCHG BW) eine Ordnungswidrigkeit dar und müssen zur Anzeige gebracht werden. Daraus resultiert gegebenenfalls ein Bußgeldverfahren.

Wenn Ihr Kind auf dem Schulweg oder während der Schulzeit einen Unfall hat, trägt die entstehenden Kosten die Württembergische Unfallversicherung. Muss Ihr Kind aus einem solchen Anlass einen Arzt besuchen, so melden Sie sich bitte innerhalb von zwei Tagen im Schulsekretariat. Dann kann die Schule die vorgeschriebene Meldung an die Württembergische Gemeindeunfallversicherung vornehmen.

Fotos, die Sie privat von Kindern an unserer Schule bei schulischen Veranstaltungen aufnehmen, dürfen ohne Einwilligung der auf den Fotos zu sehenden Personen nicht ins Internet gestellt werden. Eine Zuwiderhandlung kann zu einer zivilrechtlichen Verfolgung führen.